10.9.2018: Gontalrunde

Einmal im Jahr „muß“ ich die Gontalrunde fahren.
Heute mit blutroten Hängen am Kareck, die Heidelbeersträucher verfärben sich gerade.

Route: Von St. Michael im Lungau auf den Katschberg, dann auf verbotenen Pfaden zur Stöcklalm und runter in die Muhr.

Wie immer: Ein Genuß, die Brettljaus’n auf der Stöcklalm! Speziell der sensationelle Speck. Einfach herrlich.

9.9.2018: Twenger Lanschfeld, Blausee

Wieder einer von diesen Traumtagen im meiner fast schon neuen Heimat, dem Salzburger Lungau.
Von Tweng geht’s mit dem Rad ins „Twenger Lanschfeld“ und dann per Pedes rauf fast bis zum Windsfeld, wo man vom Sattel Richtung Südwienerhütte runterkäme.
Wir biegen aber vorher nach Osten ab und unterhalb der Abbrüche des Pleißlingkeiles liegt wie ein Juwel der Blausee.

Als Abschluss auf eine herrliche Brotzeit bei der Müllnerbauernhütte. Hervorragende Produktqualität, freundliche Wirtsleut‘. So soll’s sein!

29.8.2018: Pöllatal

Wieder eine Bike & Hike Tour, wir erkunden diesmal das nahegelegene Pöllatal (zwischen dem Katschberg und dem bekannteren Maltatal gelegen).
Durch den Katschbergtunnel ist man ja vom Lungau schnell drüben in Kärnten.

Das Auto lassen wir am ersten Parkplatz stehen (2 € Gebühr), es ist einiges los. Aber kaum haben wir uns auf die Radln geschwungen sind wir völlig alleine.

Ab der Kochlöffelhütte schraubt sich die Schotterstrasse hoch, teilweise recht steil aber immer gut zu fahren. Herrliche Gegend, von überallher stürzen Wasserfälle und Bacherl in die Hintere Pölla.
Dutzende Murmeltiere hören wir pfeifen, Mäusebussarde ziehen ihre Kreise und streichen oft ganz knapp über dem Boden entlang.

Bei der Ochsenhütte (keine Übernachtung, aber von einer netten Ötztalerin bewirtschaftet) lassen wir die Bikes stehen und gehen in knapp einer Stunde zum Unteren Lanischsee. Riesiges Kar mit dem Hafner als „Wächter“.

Traumtour, sollte man öfters mal machen.