20.9.2018: Nockberge-Wanderung

Gemütliche aber landschaftlich wunderbare Höhenwanderung im Dreiländereck Salzburg – Kärnten – Steiermark.
Vom Schönfeld im Lungauer Bundschuhtal geht es auf den Stubennock und dann in angenehmem Auf- und Ab über den Sauereggnock und den Seenock zum Großen Königstuhl. Nur auf diesem letzten Gipfel ist einiges los, die nahe Nockalmstaße macht sich hier bemerkbar.

Retour dann über den Rosaninsee. Heidi läßt es sich natürlich nicht nehmen, hier ein Bad im neunten verschiedenen Lungauer See zu nehmen. Dann durch das wunderbare Kremstal zum Ausgangspunkt bei der Dr.-Josef-Mehrlhütte. Bei guter Schneelage könnte man hier bestimmt herrliche Schitouren machen. Ist notiert.

12.9.2018: Lignitzsee

Das Lignitztal mit dem gleichnamigen See: So nah – und doch noch nie dortgewesen?
Das muss sich heute ändern.

Was soll ich sagen? Schon wieder so ein Traumtagerl.
Wir sind ganz alleine am See, die Heidelbeeren platzen vor lauter Süsse dieses Jahrhundertsommers, auch die Granden (Preiselbeeren) sind schon reif.
Und sogar die Wacholderbeeren haben in diesem Sommer so viel Sonne abbekommen, dass sie schon reif und würzig-süß sind. Und das auf 1800m.

Route: Göriach – Ederbauer – Kobaltsattel – Lignitztal – See. Retour über Bueggen.

10.9.2018: Gontalrunde

Einmal im Jahr „muß“ ich die Gontalrunde fahren.
Heute mit blutroten Hängen am Kareck, die Heidelbeersträucher verfärben sich gerade.

Route: Von St. Michael im Lungau auf den Katschberg, dann auf verbotenen Pfaden zur Stöcklalm und runter in die Muhr.

Wie immer: Ein Genuß, die Brettljaus’n auf der Stöcklalm! Speziell der sensationelle Speck. Einfach herrlich.