11.02.2016: Hirscheck & Peitingköpfl

Wenn Du im Bereich des Sonntagshorns Pulver haben willst, unverspurt noch dazu, dann musst du früh aufstehen. Auch an einem „bloassleatign“ Donnerstag. Vor allem wenn die Bayern Schulferien haben.
Wir haben’s nicht ganz geschafft, aber es war noch genügend Platz für eigene Spuren, vor allem am Hirscheck. (Die Heidi war am Sonntagshorn.)

Zum Drüberstreuen dann von der Hochalm Wiederanstieg aufs Peitingköpfl, weil da auch noch einiges frei war :). Hier war der Schnee dann schon gaaaaanz leicht von der Sonne erwärmt, geht aber auch noch als tadelloser Pulver durch.
Morgen schaut’s schon wieder anders aus. Da werden wir uns wohl eher was Nordseitiges suchen.

Tagged , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.